Über den Ort
 
Westerdeichstrich ist eine Gemeinde an der Westküste des Kreises Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Augustenhof, Groven und Stinteck liegen im Gemeindegebiet. Westerdeichstrich ist dem Amt Büsum-Wesselburen angeschlossen und hat etwa 950 Einwohner bei einer Fläche von 748 Hektar.

Bestimmend im Ortsbild ist die Alte Mühle, die heute eine Gaststätte beherbergt. Das Leben im Ort wird seit über 40 Jahren geprägt von sanftem Tourismus am Rande des Nordsee-Heilbads Büsum.
 
Die 1824 erstmals urkundlich erwähnte Gemeinde liegt direkt an der Nordsee und besitzt unter anderem drei Campingplätze, einen Textil- und einen FKK-Strand, eine Minigolfanlage und ein Gästehaus.


 
Das Gemeindewappen

Die Windmühle "Margaretha" ist das Wahrzeichen der Gemeinde, die Nixe ist ein 60erJahre-Symbol für den Fremdenverkehr. Der Spaten weist auf Deichbau und Landkultivierung. Für Getreideanbau und Weideland stehen die Farben Gold und Grün, Blau steht für Wasser und die Nordsee.
Gästeinformation Gemeinde Westerdeichstrich, Dorfstraße 51, 25761 Westerdeichstrich, Tel. (04834) 962 256