TOURISTINFORMATION WESTERDEICHSTRICH

Das Wattenmeer

Video Wattführung vor Stinteck (Video:Ingolf Bannemann)

Wattführung vor Stinteck

Mit dem Wattführer im Nationalpark

Im Juni 2009 wurde der sich ständig im Wandel befindliche und artenreiche Lebensraum Wattenmeer von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Ab diesem Tag steht das von Ebbe und Flut geprägte Land vor unseren Deichen auf einer Augenhöhe mit dem Yellowstone-Nationalpark oder dem Amazonas-Regenwald.

Übrigens: Haben Sie gewusst, dass im Wattenmeer mehr unterschiedliche Arten leben als im Regenwald in Südamerika?
Millionen winziger Algen, Würmer, Schnecken, Muscheln und Krebse leben im oder auf dem Wattboden. Für Nordsee-Schollen und andere Fischarten ist das Wattenmeer die Kinderstube.

Seehunde, Kegelrobben oder Schweinswale leben hier. Wattvögel, Gänse, Enten, Möwen und Seeschwalben brüten in den Salzwiesen oder musizieren in der Luft... insgesamt dürfte die Zahl der das Wattenmeer nutzenden Arten die 10.000 erreichen oder gar übersteigen. Dies und viel mehr erfahren Sie bei einer geführten Wattwanderung mit dem Nationalparkwattführer Johann P. Franzen.

Ein Wattwurm
Lahnungen im Watt
Ein Muschelfeld
Blickrichtung Büsum